hector3 architekten

Pferdmengesstraße, Köln

Planung/Bauzeit 2012

Leistung LP 1-8

Auftraggeber Privater Bauherr

Nutzfläche 340 m²

Umbauter Raum 1.345 m³

 

Umbau und Erweiterung einer in den 1920er errichteten und mehrfach baulich veränderten Doppelhaushälfte. Geschossweise unterschiedliche Nutzungen,Wohnen, Schlafen, Arbeiten, Fitness und Sauna. Das Gebäude erhält ein neues Gesicht mit zwischen Innen- und Außenraum abgestimmtem Farb- und Materialschema. Die Fassade wird grosszügig und in Anlehnung an die bauzeitlichen Fensterformate geöffnet. Gleichzeitig werden die prägenden Fassadenelemente der umlaufenden Gesimse und des Rundtürbogens erhalten und betont. Das neue "halbe Haus" steht selbstbewusst und doch Hand in Hand neben seinem angebauten Pendant.